de

News

Der 31-Jährige wollte offenbar sein Gehalt als Pornodarsteller mit dem Verkauf von Cannabis aufstocken. Deshalb muss er die nächsten Jahre in einem Bundesgefängnis verbringen.


busted gay porn star chris bines


Der schwule Pornodarsteller Chris Bines [bürgerlich: Steven Michael Sholly] ist am vergangenen Freitag, dem 2o.o4.2o18 von einem Bundesgericht in Pensacola [US-Bundesstaat Florida] wegen illegalen Drogenhandels zu einer Haftstrafe von 4 Jahren und 11 Monaten verurteilt worden.


Das berichtet der schwule Pornoblog Str8UpGayPorn unter Berufung auf Gerichtsunterlagen.


Das Gericht ordnete außerdem an, dass Bines nach Verbüßen seiner Haftstrafe nur unter Bewährungsauflagen auf freien Fuß kommt; diese gelten für 3 Jahre.

Der 31-Jährige hatte zusammen mit 7 Mittätern Cannabis für mehr als 3,5 Millionen Dollar verkauft.


Die anderen Täter erhielten Haftstrafen zwischen 3o Tagen und zwölfeinhalb Jahren.


Der Pornodarsteller hatte sich bereits im Oktober vergangenes Jahr 2o17 schuldig bekannt.


Die Dealerbande war nach Ermittlungen der Anti-Drogen-Behörde DEA, des amerikanischen Finanzamtes sowie mehrerer Polizeidienststellen in Florida und Kalifornien aufgeflogen.

Cannabis gilt nach US-Bundesrecht als besonders gefährliche Droge (Schedule I Drug) und liegt damit auf einer Stufe mit Heroin.


In 9 Bundesstaaten ist der Verkauf nach Regionalgesetzen allerdings unter Auflagen erlaubt. 29 der 5o Bundesstaaten erlauben den Einsatz von Cannabis als Medikament.


Cannabis zwischen 2o14 und 2o17 verkauft


busted gay porn star chris bines


Die 8 Angeklagten waren laut den Ermittlungen zwischen 2o14 und 2o17 aktiv gewesen. Zwischen 2o14 und 2o17 haben sich die Angeklagten zusammengeschlossen, um mehr als 1oo Kilogramm Marihuana im nördlichen Distrikt von Florida zu verteilen. Johnson, William Brett Brownell, Sholly und andere in der Gegend von Pensacola bestellten das Marihuana von Sindylek und Remeyer, die mit Hilfe von DelGiacco Pakete mit Marihuana von Kalifornien nach Florida verschifften. Johnson, William Brett Brownell und Sholly verkauften dann das Marihuana in Florida mit Hilfe von Marcelonis, William Ezra Brownell und anderen. 2 Mittäter hätten den Barerlös des Marihuana-Vertriebs, also das eingenommene Geld danach über Bankkonten gewaschen und später an Adressen in Kalifornien verschickt. Bines soll dabei als Dealer Cannabis an Endkunden verkauft haben. 

Kurz vor seiner Festnahme hatte Falcon Entertainment, eines der ältesten und angesehensten schwulen Pornostudios der USA, Chris Bines exklusiv als Darsteller an sich gebunden. Davor war der 31-Jährige sowohl als Top als auch als Bottom in unzähligen Szenen für viele große US-Labels aktiv, darunter Hot House Video, Randy Blue, Raging Stallion, KinkMen und Men.com. Er tauchte in Filmen mit Titeln wie "Ass Fiends", "Deep Examination", "Ass Sex and the City" und "My Big Fucking Dick" auf.


lg, MEGASCHWANZ ٩(͡๏̮͡๏)۶ ModeratorSupporter - [Team barebacktown]   

24-04-2018 09:14:59 ·

Infos & News

Kambodscha - Siem Reap.: CSD auf dem Tuktuk

Im kambodschanischen Siem Reap wurde am vergangen Samstag, dem 12.o5.2o18 zum ersten Mal ein LGBTI-Pride gefeiert - mit einem Motorradrikscha-Rennen durch die Stadt. Rund ein Dutzend mit bunten Luftba

Deutschland - Mannheim.: Zeichen setzten gegen Homophobie an der Uni

Eigentlich ist die Universität Mannheim ein Ort, an dem Menschen mit unterschiedlichen Identitäten und Lebensentwürfen akzeptiert werden. Auch wenn Studierende der Universität Mannheim weitestgehend k

CSD Saison 2o18.: Alle Termine findest du bei uns auf einen Blick

Es ist wieder soweit.: Die CSD Saison 2o18 beginnt. Wir haben für euch alle CSD-Termine von Kiel bis Wien zusammengestellt. MaiCSD Potsdam.: o5.o5.2o18CSD Hannover.: 19.o5.2o18CSD Dresden.: 26.o5.2o18

Deutschland.: Braunschweiger Sommerlochfestival in Finanznot: Hauptsponsor springt ab

Nach dem kurzfristigen Verlust des Hauptsponsors bittet der CSD Braunschweig um Spenden, um das traditionelle Festival auch dieses Jahr durchführen zu können. Die Sommerlochfestivals-Veranstalter bitt

Deutschland.: Erste Pride-Tasse aus Meißner Porzellan

Die Staatliche Porzellan-Manufaktur Meissen GmbH veröffentlicht zum 25. Jubiläum des CSD Dresden einen queeren Kaffeebecher. Die weiße Tasse mit dem CSD-Logo und der Motto-Aufschrift "25 Jahre - Wir t

❎ Unser Neustes TOP Mitglied ❕

es freut uns sehr, dass NotstraightBln BareBackTown unterstützt mit 1 Jahres Abo, Du bist noch kein Top Mitglied, willst Keine Werbung, mehr Funktion, dann mach es so wie unser User Mitglied

Mehr als Dekobedarf

Clas Ohlson, das schwedische Warenhaus für Haushalts- und Dekobedarf, veröffentlicht zu seinem 1oo Geburtstag eine neue Produktlinie im Regenbogen-Design - ein Teil der Erlöse geht an die Aids-Hilfe H

USA - Studie.: Männer machen mehr Handy-Nacktfotos von sich als Frauen

Männer machen sich mehr Sorgen um die Sicherheit ihrer Privatsphäre auf dem Smartphone als Frauen - und zwar vor allem wegen der gespeicherten Nacktfotos sowohl von anderen wie auch von sich selbst.Da

USA - Florida - Pensacola.: Pornostar Chris Bines zu 59 Monaten Haft, wegen Marihuana-Handels & Geldwäsche-Verschwörung verurteilt

Der 31-Jährige wollte offenbar sein Gehalt als Pornodarsteller mit dem Verkauf von Cannabis aufstocken. Deshalb muss er die nächsten Jahre in einem Bundesgefängnis verbringen. Der schwule Pornodarstel

Deutschland - Berlin.: Ordnungsamt schließt mehrere Darkrooms: Baurechtliche Bedenken

Ein Jahr nach dem Brand im "Steam Rooms", bei dem 3 Menschen ums Leben gekommen sind, müssen in Berlin 3 Darkrooms wegen baurechtlicher Mängel schließen. Polizei Ordnungsamt haben den Darkroom in de

Passwortgeschützte Foto
Passwortgeschützte Foto
Passwortgeschützte Foto
Google This